Webradio und Livestream

Spezialtipp

Boten der Finsternis

Bild: SWR/Monika Maier

Samstag, 19:04 Uhr SWR2

SWR2 Krimi

Boten der Finsternis

Fanpost (1/2) - Petra Delicado löst ihren dritten Fall Teil 1", Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Alicia Giménez-Bartlett, Regie: Leonhard Koppelmann. v.re.n.li.: Erzählerin/Petra (Lena Stolze), Garzon (Michael Mendl), Montalban (Martin Engler).

Tagestipp

Heute, 19:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Zeitfragen. Feature

Neue Organspender Schweine statt Menschen Von Michael Lange (Wdh.v. 05.02.2024, "Wissenschaft im Brennpunkt") Es gibt nicht ausreichend Spenderorgane. Neue Organe aus Schweinen könnten in Zukunft gegen den Mangel helfen. Komplizierte Transplantationen sind in vielen großen Kliniken zur Routine geworden. Jedes Jahr verpflanzen Chirurgen weltweit über 100.000 Organe - gebraucht werden aber deutlich mehr. Laut Schätzungen kann der Bedarf nur zu 10 Prozent gedeckt werden, und so sterben im Schnitt allein in Deutschland jeden Tag drei Menschen, während sie auf ein Organ warten. Doch nun naht Hoffnung. In den USA wurden erstmals Herzen von gentechnisch veränderten Schweinen in schwerkranke Patienten verpflanzt. Die Empfänger sind zwar innerhalb weniger Wochen gestorben, doch die Chirurgen sprechen von ersten Erfolgen. Ihre Prognose: In fünf Jahren könnten Schweine den weltweiten Organmangel wirksam bekämpfen. Doch trifft das auch für Deutschland zu? In einem Spezialstall bei München leben bereits einige Schweine, die als Organspender geeignet wären. Unser Reporter war dort.

Konzerttipp

Heute, 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert - LIVE

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Kultur Diyang Mei (Viola) Leitung: Brett Dean Moderation: Sabine Fallenstein Ralph Vaughan-Williams: Fantasia on a Theme by Thomas Tallis York Bowen: Violakonzert c-Moll op. 25 (Liveübertragung aus dem SWR Studio Kaiserslautern) Vaughan-Williams" Fantasie ist wie ein fernes Echo aus der Vergangenheit. Sie verbindet die Klangsprache der Renaissance mit der des 20. Jahrhunderts, so dass man sich nie ganz sicher ist, ob man etwas sehr Altes oder sehr Neues hört. Bowens Violakonzert stammt aus einer Zeit, in der sich die Bratsche noch als Soloinstrument beweisen musste. Das gelingt dem ausgezeichneten jungen Bratschisten Diyang Mei eindrücklich.

Hörspieltipp

Heute, 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Freispiel

Kurzstrecke 140 Feature, Hörspiel, Klangkunst - Die Sendung für Hörstücke aus der freien Szene Zusammenstellung: Julia Gabel, Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann Am Mikrofon: Julia Gabel und Ingo Kottkamp Produktion: Autor:innen / Deutschlandfunk Kultur 2024 Länge: 56"30 (Ursendung) Wdh. am 08.03.2024, 00.05 Uhr Neue Hörkunst aus der freien Szene. Heute unter anderem mit einem Hörspiel über Cowboyness. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir: Kantige Kuhglocken Von Stephan Malane Überwintern Von hansnichthans Wüstern Von Marie Koppel Wanna be my friend Von Vivien Schütz Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke. Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir stellen innovative, zeitgemäße, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst vor. Hörspiel: Neue Autorenproduktionen Kurzstrecke 140

Featuretipp

Heute, 08:30 Uhr SWR2

SWR2 Wissen

Patchwork, Co-Parenting, Bonuskinder - Herausforderung für die Familienpolitik Feature Von Bartholomäus Laffert "Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung. Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht", Artikel 6 des deutschen Grundgesetzes. Wer aber sind die "Eltern" - und was ist eine "Familie"? Immer mehr Menschen leben in Patchwork-Familien mit "Bonuskindern", Männer und Frauen ziehen auch ohne Liebesbeziehung zusammen Kinder groß. Sogar die Bundesregierung erarbeitet Vorschläge, um alternative Familienmodelle zu stärken. Stirbt die klassische Kleinfamilie aus? Und: Wäre das wirklich so schlimm?

Podcast

Deutschlandfunk Kultur

Jugendarbeit in Neukölln - Trotz Zusagen keine Verbesserung (Länderreport)

 Sammann, Luisewww.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Rainald Goetz: Jeff Koons

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Rainald Goetz Eine Galerie, eine Bar, eine Tanzfläche, ein Atelier und der Görlitzer Bahnhof: An diesen Orten lässt Rainald Goetz ein Panorama des Sprechens in der Gegenwart entstehen, ein Stimmenwerk des zeitgenössischen Bewusstseins. Der Titel "Jeff Koons" lässt sich als Motto verstehen: das Verfahren von Goetz, das Banale, das Peinliche und das Billige des Alltags, die klischeehaften Sehnsüchte und unechten Bedürfnisse der Zeitgenossen als Material zu benutzen und kalt auszustellen, ähnelt der Konzeptkunst des amerikanischen Künstlers Jeff Koons. - Das Spektrum der Stimmen: vom bürgerlichen Kunstpublikum über hedonistische Kneipengäste und selbststilisierte Aussteigertypen bis hin zu den Alkis. Goetz schildert auch sich selbst, wie er schreibt, aufsteht. Die Stimmen-Fetzen sind in seinem Kopf...

Hören